Eine Essenz

Darauf, auf dieses Reflexive des "homo sapiens sapiens", verweist nun derjenige, der weiß, nach welchen Kriterien er unterscheidet. Die berühmte kantische Aussage über den Geschmack lautet: "Alles ist Geschmacksache." Das ist völlig richtig, vorausgesetzt, man hat einen.
Quelle

Das Großhirn generalisiert die Erfahrung einer großen Bereichsvielfalt von Unterscheidungskriterien – Abschnitt in:

Das Geheimnis des Geschmacks

Das Geheimnis des Geschmacks

Buch · Erschienen: 2005 · Autor: Brock, Bazon | Sichtermann, Barbara | Teuteberg, Hans J. · Herausgeber: Hauer, Thomas

Hat diese Textstelle markiert:

Bitte melden Sie sich an, um Essenzen zu markieren oder zu bearbeiten.