Eine Essenz

Wie anders sähe unsere Welt aus, wenn auch die Wissenschaft nach dem Beispiel der Kunst endlich zu akzeptieren bereit wäre, daß vermeintliche Problemlösungen nur durch das Schaffen neuer Probleme möglich sind. Die Stufenleiter (die gerade von den Wissenschaften eingeforderte Leistungshierarchie der Abstraktionen) der geschichtlichen Entwicklung ist nicht als Triumphlauf des machtvollen Geistes zu würdigen, sondern als akkumulierte Geschichte objektiv unumgänglichen Versagens. Wer aber ist schon bereit, die Bedeutung der Künste und Künstler nach dem Maß ihres objektiv zwingenden Versagens (als Eingeständnis der Unlösbarkeit von Problemen) zu würdigen? Adorno war dazu bereit; das allein läßt schon seine ästhetische Theorie für uns und eine noch sehr weite Zukunft folgenreich werden
Quelle

Nur das Unwahre ist als solches noch wahr – Abschnitt in:

brockimport 0248-orig.jpg

Kritische Theorie und Kultur

Buch · Erschienen: 1989 · Herausgeber: Erd, Rainer

Hat diese Textstelle markiert:

Bitte melden Sie sich an, um Essenzen zu markieren oder zu bearbeiten.