Eine Essenz

Der Versuch, den Zeitgeist zu magazinieren, war immer erfolgreicher als der, ihn zu prägen – das versteht sich von selbst, denn ließe sich der Zeitgeist „machen“, verlöre er alle Bedeutung. Die Zeitgeistmagazine wollten wohl darauf abheben, im Trend des Zeitgeistes zu liegen, um so den Eindruck zu erwecken, ihn überhaupt erst hervorzubringen. Sie gaben sich den Anschein, die Generalmanager des Zeitgeistes zu sein und blieben doch nur dessen Opfer. Was aber ist der Zeitgeist? Ist er eine geistige Infektion der Zeitgenossen? Womit sind sie infiziert? Was gleicht sie einander so an, daß man glauben möchte, sie stünden unter Hypnose und betrachteten ihre Welt alle durch den gleichen Raster – ihre Lebenswelten, die doch so unterschiedlich sind? >Der Geist der Zeit, ja der Zeitgeist manifestiert sich in erster Linie in den Zukunftserwartungen einer Gesellschaft zu einem bestimmten Zeitpunkt.
Quelle

Zeitgeist und Spaß – Abschnitt in:

Die Re-Dekade – Kunst und Kultur der 80er Jahre

Die Re-Dekade

Buch · Erschienen: 1990 · Autor: Brock, Bazon

Themen
Wirklichkeit

Hat diese Textstelle markiert:

Bitte melden Sie sich an, um Essenzen zu markieren oder zu bearbeiten.