Eine Essenz

Als allgemein menschlich verständlich könnte man akzeptieren, daß sich jemand aus Angst vor dem Tode umbringt. Der Deutsche dagegen mokiert sich höhnisch über derart Menschliches; er opfert sich aus Liebe zum Leben, weil der Tod der einzig sichere Garant eines erfüllten Lebens ist.
Quelle

Der Deutsche im Tode? – Abschnitt in:

Ästhetik gegen erzwungene Unmittelbarkeit

Ästhetik gegen erzwungene Unmittelbarkeit

Buch · Erschienen: 1986 · Autor: Brock, Bazon · Herausgeber: von Velsen, Nicola

Hat diese Textstelle markiert:

Bitte melden Sie sich an, um Essenzen zu markieren oder zu bearbeiten.