Eine Essenz

Der therapierte Künstler bedarf der Kunst nicht mehr, weil er praktisch handelt und statt Papier und Leinwand die Welt gestaltet.
Quelle

Genie und Wahnsinn – Therapie durch Kunst – Abschnitt in:

Die Re-Dekade – Kunst und Kultur der 80er Jahre

Die Re-Dekade

Buch · Erschienen: 1990 · Autor: Brock, Bazon

Hat diese Textstelle markiert:

Bitte melden Sie sich an, um Essenzen zu markieren oder zu bearbeiten.