Fernsehbeitrag Eine Deutsche Revolution

brockimport 0077-orig.jpg, Bild: brockimport ID_Object 77. + 2 Bilder
brockimport 0077-orig.jpg, Bild: brockimport ID_Object 77.

Literaturverfilmung über das Leben von Georg Büchner

Regie & Drehbuch: Helmut Herbst

Produktionsjahr: 1981
Produktionsfirma: Cinegrafik (Hamburg), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz)
Länge: 97 Minuten
Erstauffuehrung: 19.2.1982

Kamera: Henning Zick

Musik: Ernst Bechert, Theo Janßen

Schnitt: Renate Merck
Vorlage: Kasimir Edschmid

Darsteller

Peter Becker: Ankläger
Bazon Brock: Hofrat von Stein
Marquard Bohm: Wärter Preuninger
Peter O. Chotjewitz: Gravellinus
Jörg Falkenstein: Zeuner
Eike Gallwitz: Kuhl
Brunhild Geipel: Amalie Weidig
Greger Hansen: Georg Büchner
Ernst A. Hartung: Dr. Stegmayer
Egon Hofmann: Minnigerode

Produzent Helmut Herbst

Inhalt

Hessen 1834: Die Sozialrevolutionäre um Georg Büchner und Pfarrer Weidig scheitern, der Aufstand wird zerschlagen. Die historischen Ereignisse sind gut konstruiert und ausgezeichnet fotografiert, aber recht hölzern nachgespielt. Das hochgeschraubte intellektuelle Niveau erschwert die Annäherung ans Thema.

Erschienen
19.02.1982

Sender
Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)

Erscheinungsort
Mainz, Deutschland